Schluckstörungen des Oropharynx, Larynx und oberen Ösophagus
Diagnostik

  • Videokontrollierte Schluckdiagnostik nach Schröter-Morasch mit farbstoffmarkierter Nahrung, Prüfung mit allen Konsistenzen, Beurteilung der Vorbereitung, des zeitlichen Ablaufes, der Reflexauslösung und der Koordination der am Schluckvorgang beteiligten Muskeln und Strukturen; Befunddemonstration am Video für Patienten und Angehörige
  • Palatographie
Therapie
  • Erlernen kompensatorischer Schlucktechniken; supraglottisches Schlucken, Mendelsohn-Manöver
  • Thermotherapie
  • Funktionstraining von Lippen, Zunge, Wange, Kiefer Lockerung, Abbau von Spannungen
  • Spannungsaufbau, Steigerung muskulärer Kraft und Ausdauer
  • Verbesserung der allgemeinen Beweglichkeit
  • Aufbau bzw. Verbesserung des kinästhetischen Empfindens
  • Verbesserung von Geschicklichkeit, Koordinationsfähigkeit, diadochokinetischen Bewegungen
  • Wechsel von Bewegungsfolgen
  • Artikulationstherapie